• Pressemitteilung

impaq geht mit den Dresden Monarchs auf den GFL-Weg

DRESDNER HIDDEN CHAMPION JETZT PREMIUMPARTNER DER AMERICAN FOOTBALLER

Ganz wichtig sind für die Dresden Monarchs bewährte Partner und Sponsoren – manche halten den Erste-Liga-Footballern seit fast zwanzig Jahren die Treue. Und gerade in der aktuellen Situation dürfen die Dresdner Footballer mit der „impaq Preferred Solutions GmbH“ sogar noch einen weiteren Premiumpartner mit an Bord nehmen.

Das erste Sport-Sponsoring in der Geschichte impaqs

Für impaq ist es neben Bandenwerbung bei zwei kleineren Sportplätzen das allererste Sport-Sponsoring in der langjährigen Geschichte des Unternehmens. „Football und insbesondere der Superbowl sind seit einigen Jahren für mich feste Bestandteile meines Lebens. Ich habe daher schon eine ganze Weile überlegt, ob ich vielleicht mal mehr mache als nur zuschauen“, sagt Andreas Alexander Müller, Geschäftsführer der Dresdner „impaq Preferred Solutions GmbH“. „Aufgrund eines Hinweises aus meinem BNI-Unternehmernetzwerk heraus entstand ein Kontakt zu Jörg Dreßler, dem Geschäftsführer der Dresden Monarchs. Und während er beim Termin noch seinen Verein präsentierte und mir dessen nachhaltige Nachwuchsarbeit erläuterte, war für mich schon klar, dass dies genau der richtige Partner für unser Unternehmen ist. So habe ich bereits drei Tage später das Sponsoring-Angebot der Monarchs angenommen.“

„Football und insbesondere der Superbowl sind seit einigen Jahren für mich feste Bestandteile meines Lebens. Ich habe daher schon eine ganze Weile überlegt, ob ich vielleicht mal mehr mache als nur zuschauen“

Andreas Alexander Müller, Geschäftsführer impaq

Auch Sören Glöckner, Präsident der Dresden Monarchs, fühlt sich gut mit dem neuen Partner, der ab sofort gemeinsam mit der Sparkasse die Hosenbeine der Spieler zieren wird. „Freude und Begeisterung für unseren Sport sind immer ein guter Weg Richtung langfristige Partnerschaft. Für die ersten drei Jahre davon haben wir uns vertraglich verabredet“, so Glöckner, der sich darüber freut, dass die Mannschaft seit wenigen Tagen wieder auf dem großen Feld im Trainingszentrum trainiert.

Dresden Monarchs vs. Potsdam Royals, 2018

Die Monarchs brennen auf die neue Saison

Ulz Däuber, Headcoach der Dresden Monarchs e.V., freut sich ebenso auf die Saison. „Am Wochenende stieg unser erstes Trainingscamp und bis auf ein paar Nachzügler, die erst diese Woche eintreffen werden, konnte ich alle Spieler auf dem Platz sehen, wobei sich Offensive und Defensive sehr gut ergänzten. Unsere regionalen und internationalen Spieler formieren sich jetzt langsam zu einem schlagkräftigen Team und sind heiß auf die diesjährige GFL-Saison. Ziel ist dabei nicht nur die Teilnahme am German-Bowl“, verrät Däuber, „deshalb trainieren wir hart und wollen am 22. Mai im Pre-Season-Game gegen das Zweitliga-Team aus Straubing ordentlich punkten.“

impaq und die Dresden Monarchs – ein perfektes Team

Die impaq Preferred Solutions GmbH hat ihren Sitz seit 2011 in Dresden-Kaditz. Mit knapp 30 Mitarbeitern entwickeln hier Müller und sein Team Software-Lösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft sowie die Industrie. Versicherungen und Großbanken schätzen seit Jahren die Zusammenarbeit. „Dennoch sind wir ein relativ junges Team, das perfekt zum für Deutschland noch jungen Sport American Football passt. Gemeinsam mit dem gerade angetretenen neuen Quarterback der Monarchs, Kyle James Carta-Samuels, stehen auch wir bereit für den Kick off! Let’s go, Monarchs!“, so Müller abschließend.

Weitere Infos:

www.dresden-monarchs.de

 

Foto eines sehr alten PC.
Irgendwann hat jede Technologie ausgedient und muss ersetzt werden.
  • Best Practice

Vektorillustration, Sammlung von technischen Geräten, Tabellen, Grafiken
von vectorjuice – de.freepik.com
  • Serie: Aktives Anforderungsmanagement in der IT